Startseite

Lok 9: LEW EL 6 aus Dresden-Gittersee

Der bei LEW gebaute Loktyp EL 6 gehört zu den schweren Streckenlokomotiven für den untertägigen Einsatz. Wir übernahmen die Lok 1992 als „Bausatz“, da sie für den Transport aus dem Bergwerk zerlegt wurde. Sie wurde entsprechend des letzten Einsatzzustandes neu lackiert. Die elek­trische Ausrüstung ist vollständig.

Technische Daten
Hersteller Lokomotivbau Elektrotechnische Werke „Hans Beimler“ Hennigsdorf
Typ EL 6
Baujahr 1969
Fabriknummer 12165, 12166 oder 12167
Spurweite 600 mm
Fahrschalter Nockenfahrschalter mit 14 Fahr- und 9 Bremsstufen
Motor 2 Gleichstromreihenschlussmotoren mit Tatzlagerantrieb auf je eine Achse
Leistung 2x 23 kW
Spannung 220 V =
Vmax 25 km/h
Masse 8 t
HFD-Nr. 9
Einsatzgeschichte
  • ?
  • SDAG Wismut, Schachtanlage „Willi Agatz“ Dresden-Gittersee
  • 1992 an HFD
Foto: P. Heinrich, 2021
Ein Blick in den Fahrschalter. Foto: P. Heinrich, 2021
Bevor es im Frühjahr 2003 mit dem Gleisbau im Feldbahnmuseum losgehen konnte, wurde eine Reihe von Loks aus den bis dahin provisorischen Depots geholt und in die zukünftige Museumshalle gebracht. Dies geschah mit der Unterstützung der Heinrich Schwertransporte GmbH, deren „mittelschwerer“ Stapler die EL 6 gerade an der Werkstatt auf die Gabeln nimmt. Foto: M. Sommer, 22.03.2003

zurück zu Lok 3
weiter zu Lok 15

zurück zur Lokliste