Startseite

Lok 15: LEW EL 11

Foto: T. Lerch, 02.09.2000
Technische Daten
Hersteller Lokomotivbau Elektrotechnische Werke „Hans Beimler“ Hennigsdorf
Typ EL 11
Baujahr 1965
Fabriknummer 10 730
Spurweite 600 mm
Motor 2 Gleichstromreihenschlussmotoren mit Tatzlagerantrieb auf je eine Achse
Leistung 2x 12 kW
Spannung 220 V =
Vmax ca. 20 km/h
Masse ca. 6 t
HFD-Nr. 15
Einsatzgeschichte
  • ?
  • Kaolinwerk Kemmlitz
  • 1992 an HFD

Erste elektrische Feldbahnen wurden schon vor 1900 errich­tet. Im Gegensatz zu den Grubenbahnen erlangten E-Loks auf übertägigen Bahnen jedoch nie wirkliche Bedeutung. Trotzdem überleb­ten einige elektrische Feldbah­nen bis in die 1990er Jahre. Vielfach kamen dort mehr oder weniger umgebaute Grubenloks zum Einsatz, da dies die einzigen in der DDR verfüg­baren neueren Maschinen waren. Im Werk 4 der Kaolin­werke Kemmlitz am Endpunkt der Schmalspurbahn aus Oschatz liefen je drei Ober­leitungs- und Akkuloks, welche ursprünglich untertage im Einsatz gewesen waren. Für den Feldbahnbetrieb wurden Führerhäuser und Stromabnehmer höher gelegt.

zurück zu Lok 9
weiter zu Lok 20

Letzte Änderung: 04.09.2000