Startseite

Herbst im Feldbahnmuseum

Anfang Oktober fand unsere traditionelle Feldbahnschau zum Saisonabschluss statt. Etwa 1200 Besucher konnten bei bestem Herbstwetter ein vielfältiges Programm mit unfangreichem Fahrbetrieb erleben.

Unsere Besucher lassen sich die Bratwurst am Imbissstand schmecken, während der Besucherzug mit Volldampf vorbeifährt. Die Krauss-Dampflok war an beiden Tagen sowohl vor dem Besucherzug als auch vor authentischen Feldbahnzügen im Einsatz. Foto: M. Weber, 04.10.2021.
Als Gastfahrzeug besuchte uns die BND 30 vom Sächsischen Eisenbahnmuseum. Vielen Dank an die Feldbahner aus Chemnitz-Hilbersdorf. Foto: M. Weber, 04.10.2021.
Aufgrund der aktuellen Corona-Lage verlagerten wir den Vortrag zur Vereins- und Feldbahngeschichte kurzerhand vom Vortragsraum ins Freie auf den Gleislagerplatz. Unser „Feldbahn-Freilufttheater“ kam gut bei den Besuchern an. Foto: M. Weber, 04.10.2021

Das Sturmtief „Ignatz“ war auch in der Herrenleite aktiv. Im Bereich der unteren Ausweichstelle lag ein Baum quer und hat beim Fall gleich eine abgestellte Kipplore entgleisen lassen. Zum Glück ist die Feldbahntechnik robust: Nach Einsatz der Kettensäge und Winde war das Gleis nach 30 Minuten wieder frei und die Lore wieder auf den Schienen. In anderen Bereichen des Museumsgeländes sind ebenfalls einige Bäume von „Ignatz“ umgepustet worden, wir haben also wieder genug Brennholz für die Dampflok!

Ein etwas ungewöhnlicher Gast auf den Gleisen des Feldbahnmuseums ist diese kleine Schöma-Diesellok, welche für den feldbahngerechten Transport der Kettensäge genutzt wurde. Foto: M. Weber, 23.10.2021.

Am vorletzten Oktoberwochenende kam noch einmal die Dampflok zum Einsatz. Hintergrund waren Dreharbeiten des MDR Fernsehen für die Sendung „Einfach genial!“. Die Ausstrahlung soll noch im November erfolgen.

Etwas beengt geht es bei den Filmaufnahmen in der Schmiede zu. Das Filmteam bestehend aus Regisseur, Kamerafrau, Tontechniker und der Moderatorin Henriette Fee Grützner lassen sich hier von unserem Schmied Felix gerade erklären, welche Lokersatzteile in der Schmiede schon alle gefertigt wurden. Foto: M. Weber, 23.10.2021

Auch am 30. Oktober, dem letzten Öffnungstag des Museums in dieser Saison, wird die Dampflok noch einmal für unsere Besucher zu erleben sein. Danach ist das Museum planmäßig bis zum Frühjahr für Besucher geschlossen, wir arbeiten aber natürlich weiter an unseren Projekten und freuen uns auf die Saison 2022!