Startseite

Lok 91: Deutz OME 117 aus Brandis

Die Silikatwerke Brandis setzen auf ihrem umfangreichen und teilweise sogar zweigleisig ausgebauten Feldbahnnetz bis nach der Wende insgesamt 11 Lokomotiven dieses früher weit verbreiteten Vorkriegstyps ein. Alle Loks erhielten Tauschmotoren, deren im Vergleich zum Original rund doppelt so hohe Drehzahl den Loks zu extremen Geschwindigkeiten verhelfen kann. Lange nach Schlie­ßung des Werkes konnten wir aus Privathand eine der legendären Loks erwerben. Die Maschine verbleibt im letzten Einsatzzustand.

Technische Daten
Hersteller (Klöckner-Humboldt-) Deutz AG, Köln
Typ OME 117
Baujahr unbekannt
Fabriknummer unbekannt
Spurweite 600 mm
Motor Zweizylinder-Zweitakt-Gegenkolben-motor Bauart Junkers, Typ 2NZD12,5
Leistung 25 PS bei 1500 U/min
Getriebe Viergang-Schaltgetriebe, unsynchron
Kraftübertragung Ritzel auf hintere Achse, Stangen nach vorn
Vmax ca. 30 km/h
Masse ca. 3 t
HFD-Nr. 91
Einsatzgeschichte
  • neu an ?
  • Silikatwerke Brandis (Lok 7)
  • 2000 an HFD
Foto: M. Sommer, 14.05.2018

zurück zu Lok 28
weiter zu Lok 110

zurück zur Lokliste

Letzte Änderung: 03.04.2021